Restaurants, Cafes, BiergartenBadeplätzeSchifffahrt am Starnberger SeeSchloss PossenhofenRoseninselRadtour Starnberger SeeRadtour AmmerlandRadtour IlkahöheRadtour WeilheimGolfplätzeWassersport
Karte vom Starnberger SeeGautingPerchtingStarnberg am Starnbergersee, Soecking, PerchaWuermtal mit Gauting, Planegg, Lochham, Graefelfing, StockdorfPossenhofen am Starnberger See, PoeckingFeldafing am Starnberger See, WielingTutzing, Traubing, Hotels, Ferienwohnungen, ImmobilienStarnberger See, StarnbergerseeBernried am Starnberger SeeSeeshaupt am Starnberger SeeIffeldorf an den OsterseenSt. HeinrichAmbach, Ammerland, Holzhausen, MuensingBerg am Starnberger See, Leoni, AufkirchenDie Osterseen mit Hotels, Ferienwohnungen, CampingplatzHotel Restaurant Cafe Tutzinger Hof in Tutzing am Starnberger SeeHotel Restaurant Tagung in OberambachHotel Restaurant SeeblickMöwe Hotel garni in Tutzing am Starnberger SeeFerienhaus Pietsch (Apartment / Ferienwohnung) in Starnberg am Starnberger SeeGasthaus zur Sonne in Starnberg am Starnberger SeeGolf-Hotel Kaiserin Elisabeth in Feldafing am Starnberger SeeFerienwohnungen Lautenbacher in Starnberg am Starnberger SeeHotel zum Reschen in Tutzing, Familie HauerFerienwohnungen Familie Weber am Starnberger SeeFerienwohnungen in Seeshaupt am Starnberger See von Thomas StreidlFerienwohnungen Wagner, Marie und Paul in Tutzing am Starnberger SeeFerienwohnungen Atelier Seeshaupt am Starnberger SeeHotel Gautinger Hof in Gauting im Würmtal nähe Starnberger SeeFerienwohnung Rilk in Seeshaupt am Starnberger SeeSeehotel Leoni in Berg am Starnberger SeeFerienwohnung Tietze in Tutzing am Starnberger SeeHotel am See in Tutzing am Starnberger SeeFerienwohnungen im Jägerhaus in Seeshaupt am Starnberger SeeFerienwohnung Riedl in Feldafing am Starnberger See

Wetter: Sonnig
Morgen
Wetter: Sonnig
Tag: 23°C
Nacht: 15°C
Wetter: Regen
Übermorgen
Wetter: Regen
Tag: 22°C
Nacht: 12°C
Wetter: Sonnig
02.09.2016
Wetter: Sonnig
Tag: 23°C
Nacht: 14°C
Weitere Wetter-Aussichten, Wassertemperatur, ...


Wassersport am Starnberger See

Kitesurfen am Starnberger See
Kitesurfen am Starnberger See. Foto: Edwin Kunz

Die naturgemäß günstigen Windverhältnisse, die der Starnberger See, aber auch die benachbarten Seen Ammersee, Pilsensee und Wörthsee ihrer Lage am Rande der Alpen verdanken, machen sie zu einem idealen Segelrevier. Rund um den See gibt es zahlreiche Segelclubs, einige Bootswerften und viele Segelhäfen. Außerdem bieten viele Segel- und Surfschulen ihre Kurse an, desweiteren kann man natürlich auch Tretboote, Segelboote, Elektroboote, Ruderboote und Motorboote fürt eine eigene Tour mieten.

Segeln am Starnberger See


Wassertemperaturen:
Durchschnitt an der Oberfläche: Mai: 12 Grad, Juli: 20 Grad, Oktober: 14 Grad. Sprundschicht bei ca. 10 m Wassertiefe. Sichtweite oberhalb der Sprundschicht 5-8 m, unterhalb und im Winter bis 15 m).

Windsurfen:
Kaum zu glauben ist, dass am Starnberger See angeblich der weltweite Siegeszug des Windsurfingsports begann. Der Grund dafür dürfte das flache Ufer und die nur leichte Brise sein, die für ideale Anfängerbedingungen sorgt. Wind kommt vorherrschend aus westlicher Richtung mit 1-3 Beaufort. Im Hochsommer gibt es meist nur wenig Wind, nur bei sehr starkem Föhn entsteht Südwind in der Seeshaupter Bucht. Sturmwarnung wird durch rote Blinklicher am Ufer signalisiert. Gute Gebiete / Einstiege gibt es im Naherholungsgebiet Kempfenhausen am Nordende des Sees (Autobahnausfahrt Percha), im Erholungsgelände Schwaiblbach an der Ostseite kurz hinter Ambach, im Naherholungsgebiet ''Paradies'' bei Possenhofen an der Westseite und an der Steilwand bei Allmannshausen, wo es auch für Taucher besonders reizvoll ist.

Surfschule Starnberger See

Ausbildungsangebote der zahlreichen Bootsschulen:

Vom einfachen Segelgrundschein für Einsteiger bis hin zu den amtlichen Sportbootführerscheinen See+Binnen, Sportküstenschifferschein und Funkzeugnissen ist alles geboten. Nutzen Sie die Zeit in Ihren Urlaub am Starnberger See mit dem Erwerb des amtlichen Sportbootführerscheins zu verbinden. Die diversen Schulen bieten Wochen oder Wochenendkurse, Intensivkurse sowie spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche an. Eine fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis mitten im schönsten bayerischen Voralpenland. Die Sportbootschule Schondorf am benachbarten Ammersee hat freundlicherweise einen Überblick für uns ausgearbeitet:

Bei der Vielfalt der Bootsführerscheine stellt sich oftmals die Frage, welchen Schein man braucht um ein Segel- oder Motorboot oder einen Jetski führen zu dürfen:

Nichtamtliche Segelscheine:
Dies sind freiwillige Scheine, die keine rechtliche Bedeutung haben und nirgends vorgeschrieben sind. Nichtamtliche Scheine eignen sich gut für Einsteiger oder Anfänger. Während der Ausbildung steht die Praxis und die Begeisterung für das Segeln im Vordergrund. Nichtamtliche Scheine sind z.B. der Segelgrundschein oder der DSV-Jüngstensegelschein. Auf dem Ammersee oder Starnberger See können Sie zwar auch ohne amtlichen Führerschein ein Boot leihen, aber es könnte ein Anreiz sein, hier mit der Ausbildung zu den amtlichen Bootsführerscheinen zu beginnen. Die Schulen am See haben dazu einiges zu bieten.

Amtliche Sportbootführerscheine:
In Deutschland gibt es zwei amtlich vorgeschriebene - international gültige - Sportbootführerscheine: Den Sportbootführerschein Binnen (unter Motor / unter Segel) für internationale Flüsse und Seen sowie den Sportbootführerschein See für internationale Küstengewässer/Meer).

Amtlicher Sportbootführerschein Binnen (unter Segel):
Normalerweise ist zum Segeln kein Führerschein notwendig, sofern das Segelboot nicht mit einem Motor über 5 PS ausgestattet ist. Es gibt einige Ausnahmen, wie z.B. Berliner Gewässer, wo der SBF Binnen (Segeln) bereits für Surfer ab 3 qm vorgeschrieben ist.

Amtlicher Sportbootführerschein Binnen (unter Motor):
Sobald Ihr Segelboot mit mehr als 5 PS / 3,68 kW motorisiert ist, bzw. Sie ein Motorboot (auch Jetski) mit Antriebsleistung von mehr als 5 PS führen, ist auf internationalen Binnengewässern der amtl. Sportbootführerschein-Binnen (Motor) zwingend vorgeschrieben.

Amtlicher Sportbootführerschein See:
Dieser Schein berechtigt Sie zum Führen eines Segel- oder Motorbootes (auch Jetski) mit mehr als 3,68 kW / 5 PS Motorleistung in Küstengewässern des In-und Auslands (z.B. Ostsee, Mittelmeer). Außerdem ist er Voraussetzung zum Erwerb weiterführender Führerscheine, z. B. Sportküstenschifferschein. Die praktische Ausbildung ist eine reine Motorbootausbildung.

Surf-, Motorboot und Segelschulen, Bootsverleiher, ...

Nordbad Tutzing am Starnberger See
Nordbad - Surf + Segel + SUP
Tutzing am Starnberger See | Karte
Windsurfen, Segeln, SUP, Veranstaltungen, Seerestaurant, ...

Weitere Tipps


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz